UTA-an edenred company Logo

Österreichischer Skiverband ÖSV fährt auf UTA ab

Bild (© UTA): Übergabe der individuellen Motiv-Tankkarte an den ÖSV, im Bild (v.l.n.r.): UTA Österreich Country Manager Harald Rötzer, ÖSV Marketing-Leiter Mario Reiter, Mag FH Ernst Vettori und Mag. Michael Fichta vom ÖSV sowie Gregor Wilfing, Mobility Manager UTA Öster-reich

  • Ausstattung von rund 300 Fahrzeugen mit UTA Full Service Cards
  • Tankkarten im individuellen ÖSV-Design

Kleinostheim/Wien – UTA, einer der führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, arbeitet seit dem 1. Juli 2021 mit dem Österreichischen Skiverband ÖSV zusammen, der mit über 1.100 Vereinen zu den größten Sportfachverbänden des Landes gehört. Rund 300 Pkw und Transporter des ÖSV werden in den kommenden vier Jahren europaweit mit der UTA Full Service Card betankt und können weitere Leistungen der Unterwegsversorgung nutzen. Für die Zusammenarbeit wurde eigens eine Motiv-Tankkarte mit individuellem ÖSV-Design aufgelegt.

Im Auswahlprozess des ÖSV konnte sich UTA mit seinem umfangreichen Leistungsangebot gegen die Mittbewerber durchsetzen. „Wir haben einen neuen Tankkarten-Anbieter und Mobilitätsdienstleister gesucht“, sagt Mario Reiter, Leiter ÖSV Marketing. „Umso mehr freuen wir uns jetzt, mit UTA einen starken Partner für unsere europaweite Mobilität gewonnen zu haben, der uns neben der günstigen Betankung unseres Fuhrparks und einem umfassenden Akzeptanznetz noch zahlreiche zusätzliche Services bietet und uns damit die Administration unserer Fahrzeugflotte deutlich erleichtert.“

„Der Skiverband hat in Österreich eine enorme Bedeutung“, sagt Harald Rötzer, UTAs Country Manager für Österreich. „Wir sind daher stolz darauf, dass sich der ÖSV für die Zusammenarbeit mit UTA entschieden hat und wir freuen uns, den Verband in den kommenden Jahren mit unseren Leistungen rund um die Mobilität zu unterstützen.“