UTA-an edenred company Logo

UTA-Mitarbeiter engagieren sich für den guten Zweck am weltweiten Edenred Idealday 2020

  • Tatkräftige Hilfe und Geldspenden für Karlsteiner Kita und Montessori-Schule in Dietzenbach
  • Weiteres UTA-Engagement in Italien, Polen und Ungarn
  • Insgesamt rund 80 Aktionen in 46 Ländern zugunsten sozialer und ökologischer Projekte

Kleinostheim – UTA, einer der führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa, hat sich am Freitag am weltweiten Idealday der Edenred-Gruppe beteiligt. Rund 20 Mitarbeiter vom UTA Hauptsitz in Kleinostheim haben für die Kindertagesstätte Klabauterschiff in Karlstein am Main und die Montessori-Schule in Dietzenbach zu Werkzeugkoffer, Schaufel und Spaten gegriffen, um Gartenanlagen anzulegen und Spielgeräte zu bauen – natürlich unter Einhaltung der Corona-Schutzregeln. Neben dem zupackenden Einsatz vor Ort erhielt jede der beiden Einrichtungen außerdem eine Geldspende über 1.500,- Euro für weitere Investitionen und Anschaffungen.

Dank des Einsatzes des UTA-Teams können sich die Kinder der Karlsteiner Kita Klabauterschiff über eine neue Matschküche, Palettensitzmöbel und weitere Spielgeräte im Außenbereich freuen. Für die Montessori-Schule in Dietzenbach haben die UTA-Mitarbeiter in den Gartenanlagen Büsche und Bäume gepflanzt und einen Naschpfad für die Schüler angelegt.

„Der Idealday unseres Mutterkonzerns Edenred ist eine gute Gelegenheit, unsere unternehmerische Verantwortung für die Region und ihre Menschen zum Ausdruck zu bringen und ganz konkrete, unbürokratische Unterstützung vor Ort zu leisten“, sagt Carsten Bettermann, CEO von UTA. Mayleen Becker, Global Director Human Resources bei UTA, ergänzt: „Ich freue mich, dass unsere Mitarbeiter den Enthusiasmus und Teamgeist, die das Arbeiten bei UTA ausmachen, am Idealday über das Unternehmen hinaustragen und zugunsten sozialer Projekte einbringen.“

UTA-Engagement auch in weiteren Ländern
Auch UTA-Mitarbeiter in weiteren Ländern haben sich am Idealday beteiligt. In Italien engagierten sich Mitarbeiter aufgrund der Corona-Situation „auf Distanz“ und nahmen Podcasts für blinde und sehbehinderte Menschen auf, die kostenlos abgerufen werden können.

Mitarbeiter von UTA in Polen unterstützten den Warschauer Zoo, der unter Corona-bedingten Einnahmeverlusten leidet, mit der Übernahme von Tierpatenschaften. In Ungarn hat das dortige UTA-Team gemeinsam mit Edenred Ungarn und dem Nationalen Blutversorgungsdienst eine Blutspende-Aktion organisiert.  

Edenreds Idealday – Solidarität mit lokalen Einrichtungen
Idealday ist eine Initiative von Edenred, bei der sich weltweit Mitarbeiter der Unternehmensgruppe für soziale Einrichtungen oder Umweltprojekte in ihrer Region engagieren und ihre Arbeitszeit zum Wohl der Allgemeinheit einsetzen. Der Idealday 2020 ist bereits die vierte Veranstaltung dieser Art. Insgesamt fanden in diesem Jahr rund 80 Aktionen in 46 Ländern im Rahmen des Idealday statt. Die Auswahl der unterstützten Projekte beruht auf Vorschlägen, die von den Mitarbeitern eingereicht werden.