UTA-an edenred company Logo

UTA-Netz wächst um 134 Stationen in der Schweiz

Zug/Kleinostheim – 19. Dezember 2018. Mit der Liveschaltung von insgesamt 134 Agip-/ ENI-Stationen hat die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) das Netz ihrer Akzeptanzstellen in der Schweiz nochmals erheblich erweitert. „Neben den bereits mit UTA verbundenen Stationen wie beispielsweise BP, Tamoil, Voegtlin-Meyer, Oil und Eco Stop (sowie weiteren freien Tankstellen) bieten wir nun mit Agip/ENI das dichteste Netz in der Schweiz“, berichtet UTA-Country Manager Gianpietro Gaio.

Die Schweiz spielt als Wirtschaftsstandort und Transit-Land eine gewichtige Rolle im europäischen Transportmarkt. „Für uns und unsere Kunden hat daher eine flächendeckende Verfügbarkeit der Tankstellen in der Alpenrepublik große Priorität im Rahmen der internationalen Wachstumsstrategie“, erklärt UTA-CEO Volker Huber. Sowohl die Tankkartennutzer aus der Schweiz, als auch die internationalen Kunden von UTA können jetzt jederzeit sicher sein, dass „sie eine Tankstelle in der Nähe ansteuern“ können.

Im Rahmen der Integration in das UTA-Netz haben die Kollegen in der Schweiz sämtliche Stationen überprüft. „Über die jeweiligen Zufahrtmöglichkeiten, die Verfügbarkeit von Hochdrucksäulen und von Ad-Blue können sich die Fahrer gern vorab bei unseren UTA-Kollegen informieren“, bietet Gianpetro Gaio einen weiteren Service mit Mehrwert an. Für die Agip-/ENI-Stationen werden diese Daten nun ebenfalls erfasst.