UTA unterstützt Lkw-Fahrer auf deutschen Autobahnen mit Schutzmasken und Desinfektionsmittel

  • Verteilung auf Rasthöfen an allen wichtigen Autobahnabschnitten
  • Aktion in Partnerschaft mit DocStop
  • Initiative ‘We Care for You’ ist UTAs Beitrag zur ‘More than Ever’ Hilfsaktion der Edenred Gruppe

Kleinostheim – UTA, einer der führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa, engagiert sich zusammen mit DocStop, der Initiative für eine bessere medizinische Versorgung für Berufskraftfahrer, für den Gesundheitsschutz von Lkw-Fahrern während der Corona-Pandemie. Drei Wochen lang verteilt ein mobiles Team mehrere tausend Mund-Nasen-Schutzmasken und Desinfektionsmittel an Trucker auf Raststätten und Autohöfen an allen wichtigen Verkehrsrouten in Deutschland.

„Lkw-Fahrer haben durch die Corona-Pandemie hinweg unermüdlich ihren Einsatz geleistet, doch gerade auf Tour ist es besonders schwierig, die so wichtigen Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten“, sagt Carsten Bettermann, CEO von UTA. „Mit der Initiative ‚We Care for You‘ wollen wir Truckern hierbei Unterstützung bieten und leisten damit zugleich einen Beitrag zur weltweiten ‚More than Ever‘ Hilfsaktion der Edenred Gruppe. Besonders freue ich mich, dass wir auch für diese Aktion wieder mit unserem langjährigen Partner DocStop zusammenarbeiten.“

„DocStop und UTA haben schon mehrfach bewiesen, dass sie ein starkes Team abgeben“, sagt Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender von DocStop e.V. „Mit der gemeinsamen Aktion ‚SaniStop‘ und durch die Aufstellung von Sanitärcontainern im Rahmen der Brancheninitiative #Logistikhilft haben wir einen Teil dazu beigetragen, die Hygienebedingungen für Trucker in Deutschland zu verbessern. Unter dem Motto ‚We Care for You‘ haben wir gemeinsam mit UTA bereits in Österreich Masken und Desinfektionsmittel an Lkw-Fahrer verteilt und freuen uns, diese Aktion nun auch in Deutschland unterstützen zu können.“

UTA-Corona-Hilfsmaßnahmen – europaweit
Neben Deutschland und Österreich engagiert sich UTA auch in weiteren europäischen Ländern unter dem Motto ‚We Care for You‘ für den Gesundheitsschutz von Lkw-Fahrern während der Corona-Pandemie. Auch in Spanien, Italien, Frankreich und Polen hat UTA Schutzmasken und Desinfektionsmittel verteilt und kostenlose Mahlzeiten und Duschgelegenheiten in Kooperation mit Autobahn-Raststätten und Transportverbänden organisiert, um Truckern ihren Arbeitsalltag unter den erschwerten Bedingungen während der Corona-Krise zu erleichtern.