Skip to content
Back to Blog
Press

UTA Edenred und Team Hahn Racing verlängern Sponsoring-Partnerschaft

Erfolgreiche Zusammenarbeit bereits seit 2005 Partnerschaft als gemeinsames Zeichen pro Elektromobilität und Nachhaltigkeit Kleinostheim – UTA Edenred, ein

Jul 26, 2023

  • Erfolgreiche Zusammenarbeit bereits seit 2005
  • Partnerschaft als gemeinsames Zeichen pro Elektromobilität und Nachhaltigkeit

Kleinostheim – UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, und Team Hahn Racing setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Auch in der Saison 2023 unterstützt UTA Edenred den 6-fachen Truck Racing-Europameister Jochen Hahn und sein Team bei der Teilnahme an den Rennen der FIA European Truck Racing Championship (ETRC) und bei den Präsentationen seines neu entwickelten elektrischen Racing Trucks. Bereits seit 2005 steht UTA Edenred dem Team Hahn Racing zur Seite und hat die Rennkarriere von Jochen Hahn als Sponsor begleitet.

„Die Fortsetzung unserer langjährigen Partnerschaft mit Jochen und seinem Team ist eine Herzensangelegenheit für uns“, sagt Richard Röhr, Sales Director Fleet & Mobility DACH bei UTA Edenred. „Die Rennen der European Truck Racing Championship sind adrenalingeladene Höhepunkte für die internationale Truckerszene. Wir freuen uns, das Team Hahn Racing dabei zu unterstützen und wünschen ihm viel Erfolg für die Saison.“

Auch Jochen Hahn betont die lange Verbindung zwischen Team Hahn Racing und UTA Edenred und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir eine so langjährige Partnerschaft mit UTA Edenred haben, und dass sie auch in dieser Saison fortgesetzt wird.“

IVECO eTruck – kraftvolles Zugpferd in Sachen Elektromobilität
Im Rahmen der Sponsoringpartnerschaft unterstützt UTA Edenred Jochen Hahn auch bei der Vorstellung seines neuen IVECO Renntrucks mit Elektroantrieb. Nachdem die FIA im letzten Jahr eTrucks für ihre Rennen zugelassen hatte, begannen Team Hahn Racing und die IVECO-Techniker umgehend mit der Entwicklung eines Prototyps. Der IVECO eTruck wurde erstmals beim ETRC-Termin im Mai im italienischen Misano der Öffentlichkeit präsentiert und auch beim ETRC-Renntermin am 15./16. Juli am Nürburgring gezeigt. Im Oktober wird er auf dem Zukunftskongress Nutzfahrzeuge in Berlin zu sehen sein.

„Mehr Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung sind bestimmende Themen für den Transport- und Mobilitätssektor. Wir haben unter dem Dach des Nachhaltigkeitsprogramms ‚Move for Good‘ Produkte und Services gebündelt, um unsere Kunden beim Schritt zu grüner Mobilität zu unterstützen. Auch vor diesem Hintergrund ist Team Hahn Racing mit seiner Vorreiterrolle beim Thema eTruck der ideale Partner für uns“, so Richard Röhr. „Was könnte besser geeignet sein, einen gemeinsamen Impuls pro Elektromobilität zu setzen, als Jochens eTruck mit seiner beeindruckenden Performance?“

Nachhaltigkeitslösungen auch über Elektromobilität hinaus
UTA Edenred bündelt unter dem Dach von ‚Move for Good‘ Produkte und Services, die von der Elektroladelösung UTA eCharge und alternativen Kraftstoffen wie Biodiesel, LNG, CNG und HVO-Diesel über das CO2-Kompensationsprogramm UTA Carbon Offset bis hin zu Kombiverkehrservices und Tools zur Routen- und Tankoptimierung reichen. So ermöglicht der Mobilitätsdienstleister mit einem technologie-offenen Ansatz seinen Kunden nachhaltigere und umweltfreundlichere Mobilität, unabhängig davon, wie ihre Fuhrparks zusammengesetzt sind und auf welche Antriebe sie setzen.

Auch Rennfahrer Jochen Hahn setzt neben der Elektromobilität auf alternative Kraftstoffe. Seit 2021 betreibt er seinen Diesel-Truck umweltfreundlich mit HVO-Diesel. Durch den Einsatz des emissionsarmen synthetischen Kraftstoffs kann auch der Truck-Rennsport einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit machen und damit als gutes Beispiel für die Transport- und Mobilitätsbranche vorangehen.

pm_hahn_sponsoring_de_26.07.2023.pdfteam_hahn_racing_truck.jpg