UTA-an edenred company Logo

UTA Edenred startet Partnerschaft mit ServiCon

  • Verbundgruppen und deren Anschlusshäuser profitieren von UTA Edenreds komplettem Service- und Produktportfolio sowie exklusiven Sonderkonditionen
  • „Mittelstands-Tankkarte“ speziell für die Mobilitätsanforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen
  • Kooperation ermöglicht einfache Fuhrparkadministration für rund 230.000 KMU

Kleinostheim – UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, arbeitet ab dem 1. März 2022 mit der ServiCon Service & Consult eG zusammen. Als Schwestergesellschaft des politischen Spitzenverbandes DER MITTELSTANDSVERBUND, in dem rund 310 Einkaufs- und Verbundgruppen mit etwa 230.000 kleinen und mittelständischen Unternehmen organisiert sind, bietet die ServiCon den Mitgliedern kostengünstige Services und Rahmenverträge und jetzt auch das komplette Leistungsportfolio von UTA Edenred zu Sonderkonditionen.

„Kleinere Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung, ihre Mobilität und damit auch ihre Fuhrparks optimal aufzustellen und zu verwalten“, sagt Carsten Bettermann, CEO von UTA Edenred. „Mit UTA Edenred als Partner profitieren sie von unserem umfassenden 360-Grad-Mobilitätsangebot, unserer langjährigen Expertise im Tank- und Servicekartengeschäft und nicht zuletzt von unserem tiefen Verständnis der Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Für die Zusammenarbeit mit der ServiCon haben wir den Anspruch, optimal auf die Bedürfnisse von KMU einzugehen und ihnen eine echte ‚Mittelstands-Tankkarte‘ anzubieten.“

Mit der UTA-Karte, die auf Wunsch von Verbundgruppen auch als Co-Brand-Karte aufgelegt werden kann, erhalten die Anschlusshäuser Zugang zu über 70.000 Akzeptanzstellen in 40 europäischen Ländern. Dort können sie bargeldlos tanken und weitere Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Das UTA-Netzwerk umfasst sowohl Premium- als auch Discount-Marken, wo die Unternehmen ihre Fahrzeuge besonders günstig betanken können, und lässt Kunden von weiteren attraktiven Konditionen profitieren. Darüber hinaus können sie auch weitere Leistungen wie UTA Edenreds Mautservices oder das Ladeangebot für Elektrofahrzeuge in Anspruch nehmen, das derzeit von UTA Edenred neu aufgestellt wird.

„Das Leistungsportfolio von UTA Edenred ist optimal auf den Tank- und Mautbedarf mittelständischer Unternehmen ausgelegt“, sagt Dr. Marc Zgaga, Vorstandsvorsitzender der ServiCon. „Mit den Produkten und Services, Informationen und Berechnungsgrundlagen von UTA Edenred sowie den kompetenten Ansprechpartnern erhalten KMU zu attraktiven Konditionen maßgeschneiderte Mobilitätslösungen aus einer Hand, die ihnen ihre tägliche Arbeit deutlich erleichtern. Besonders freut uns, dass UTA Edenreds umfassendes Verständnis für den kooperierenden Mittelstand nicht nur ein hervorragendes Angebot für unsere Mitglieder bietet, sondern auch eine echte partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe ermöglicht.“

Auch Ernst Panse, Bereichsleiter Mitgliederservice bei der ServiCon ist von den Vorteilen der Zusammenarbeit überzeugt: „Die bei der ServiCon organisierten Einkaufs- und Verbundgruppen können ihren Anschlusshäusern jetzt nicht nur umfassende Mobilitätsleistungen zu attraktiven Konditionen bieten, sondern vereinfachen ihnen dank UTA Edenreds zentralen Sammelrechnungen und übersichtlicher Verwaltung auch die Buchhaltung. Das ist vor allem für kleinere Unternehmen ohne großen Verwaltungsapparat ein unschlagbarer Vorteil, da sie sich so stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“